begegnen
Christliche 
Gemeinde 
Attendorn
HOME AN(ge)DACHT AKTUELL
HOERBAR INFO Datenschutz NEXT

Christliche Gemeinde Attendorn, Schmiedestr. 6, 57439 Attendorn, Telefon 02722-929462,  E-Mail: Info@c-g-a.net


Christliche Gemeinde Attendorn, Lübecker Str. 3, 57439 Attendorn, Telefon 02722-929462,  E-Mail: Info@c-g-a.net


PFINGSTEN


Ankündigung  des heiligen Geistes

Johannes 14, 23 – 27:

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wenn jemand mich liebt, so wird er mein Wort befolgen, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen. Wer mich nicht liebt, befolgt meine Worte nicht; und doch ist das Wort, das ihr höret, nicht mein, sondern des Vaters, der mich gesandt hat. Solches habe ich zu euch gesprochen, während ich noch bei euch bin. Der Beistand aber, der Heilige Geist, welchen mein Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz errege sich nicht und verzage nicht!

  Johannes 16, 7:

Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich hingehe; denn wenn ich nicht hingehe, so kommt der Beistand nicht zu euch. Wenn ich aber hingegangen bin, will ich ihn zu euch senden.

     

Austeilung des Heiligen Geistes zu Pfingsten

Apostelgeschichte 2, 1 – 4

Und als der Tag der Pfingsten sich erfüllte, waren sie alle einmütig beisammen. Und es entstand plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie von einem daher fahrenden gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, worin sie saßen. Und es erschienen Zungen, die sich zerteilten, wie von Feuer, und setzten sich auf einen jeglichen unter ihnen. Und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt und fingen an in andern Zungen zu reden, wie der Geist es ihnen auszusprechen gab.

     

Einige Auswirkungen des Geistes

Jeder, der den Herrn Jesus im lebendigen Glauben angenommen hat, bekommt automatisch den Heiligen Geist!

Und ist mit dem Heiligen Geist versiegelt. Das bedeutet für uns Gläubige, dass er uns führen und leiten will.

Galater 5,22:

Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit.

Römer 8,14:

Denn so viele durch den Geist geleitet werden, diese sind Söhne Gottes.

Epheser 4,30:

Und betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, durch den ihr versiegelt worden seid auf den Tag der Erlösung.

Nun lasst den Geist in uns wirken, so dass wir zur Ehre Gottes Leben.

Nach dem vorgesteckten  Ziel


Ich vergesse, was dahinten ist ….. und jage nach dem vorgesteckten Ziel.

( Philipper 3, 13.14 )

Es ist einer der ältesten Tricks des Teufels, dass er die Christen dadurch entmutigt, dass er sie auf ihr früheres Leben zurückblicken lässt. Ja, es ist der Feind unseres Lebens, der uns vergessen lässt, dass Gottes Liebe niemals ein Ende hat.

Wir werden im Glauben nie wachsen, wenn wir nicht auf Gottes Treue blicken, sondern auf uns selbst.

Alle Ermahnungen im Neuen Testament laufen letztlich auf das Eine hinaus, dass man im Glauben nach vorne blickt und nicht seine Zeit damit verschwendet, nach hinten oder in sich hineinzusehen.

Für unseren Gott ist es ein Geringes, mit unserer Vergangenheit fertig zu werden. Er verzeiht uns sofort und vergibt uns vollkommen, und Jesu Blut macht uns vor ihm wertvoll!

Die Güte Gottes übersteigt all unser Verstehen. Wenn du diese Güte erfahren hast und wiedergeboren bist, ist Gott bereit, mit dir von neuem zu beginnen, wo auch immer du bist!

Aiden Wilson Tozer


„Unser Herr hat viele schwache Kinder in seiner Familie, viele schwerfällige Schüler in seiner Schule, viele raue Soldaten in seiner Armee, viele lahme Schafe in seiner Herde.

Doch Er trägt jeden Einzelnen und sorgt dafür, dass keiner von ihnen verloren geht. Glückselig ist der Christ, der gelernt hat, in derselben Weise mit seinen Geschwistern umzugehen.“

Die Gemeinde ist die Frucht des Evangeliums.“

Hywel R. Jones


Vielleicht erscheint die Zusammenstellung der Artikel dem einen oder anderen eigenartig. Ich habe sie ausgewählt, weil ich mich seit einiger Zeit damit beschäftige. Natürlich haben die Zeilen für jeden Leser einen unterschiedlichen Tiefgang.

Wir können dankbar sein, dass wir als Gläubige den Heiligen Geist empfangen haben, der uns leiten und führen möchte und das ganz persönlich.

Frank