MÄNNER AM SANDERHOF 2017


Trotz einer Wetterwarnung vor Sturm und Schnee haben es 25 Männer wieder zum Jahresbeginn geschafft. Freitag bis Sonntag waren wir im Sanderhof bei Lemgo und waren auf der Suche nach Jesus im Alten Testament.

In Lukas 24 27 lesen wir:


Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte Jesus ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf.


Lukas hat nicht aufgeschrieben, was Jesus da alles zu den Emmausjüngern gesagt hat. Wir stellten uns die Frage, warum nicht? Nun dann hätten wir uns den Sanderhof ja sparen können. Also haben wir das Thema in Vorträgen und Gruppengesprächen erarbeitet. Wir entdeckten den Messias im Alten Testament, speziell auch in den Psalmen, in der Person von Hosea, Elisa und sogar Simson. Zum Abschluss wurde der erste Adam dem zweiten - Christus - gegenübergestellt. Vieles haben wir dabei entdeckt und besonders festgestellt, dass das Neue Testament das Alte erklärt und umgekehrt. Bei der Fülle des Themas gab es noch genügend Arbeitsblätter zur häuslichen Nacharbeit. Bis zum nächsten Männerwochenende bleibt 1 Jahr Zeit, das Gelernte für andere sichtbar zu machen.

Die abschließende Frage: „Wer bin ich: Das Bild des 1. oder des 2. Adam?“ ist also unsere große Aufgabe für dieses Jahr. Von daher wird klar, dass der gastfreundliche Sanderhof eben kein „Ponyhof“ ist, sondern eine wirkliche Herausforderung.

In der Vorfreude auf eine gesegnete Gemeindefreizeit im Mai hat Gott uns wohlbehalten und reich nach Hause geführt.

Karl Strasser